Gamefest 2013

Das Computerspielemuseum veranstaltete vom 24. bis zum 28. April 2013 im Rahmen der Deutschen Gamestage erstmals das Gamefest mit einer Reihe von Events für die ganze Familie und für Gamefans gleichermaßen. Auf der Sonderausstellungsfläche konnten die gerade gekürten Siegertitel des Deutschen Computerspielpreises und des LARA Awards gespielt werden. Außerdem erlebte man die Meister im „Speedrun“ und konnte sich in Ausscheidungskämpfen auch selbst ausprobieren. Am Wochenende fand erstmals in Berlin die Retrobörse statt, bei der viele historische Schätze der Computerspielgeschichte feilgeboten wurden. Zudem wurden mit der Sonderausstellung „Art of Games“ originale Konzeptartworks präsentiert, die am Anfang so berühmter Spiele wie „Tekken“ oder „Assassin´s Creed“ standen.
Veranstaltet wird das Gamefest am Computerspielemuseum in Kooperation mit der Stiftung Digitale Spielekultur, gefördert wird es vom Medienboard Berlin-Brandenburg.
Kontakt
Computerspielemuseum
Karl-Marx-Allee 93a
10243 Berlin

Telefon Besucherservice:
+49 30 6098 8577
(täglich 10-20 Uhr)