Hardwareklassik

Vom Odyssey zur Xbox

Unsere Onlineausstellung versammelt „Spielmaschinen“, die Computerspiele-Geschichte geschrieben haben. Viele Spieletitel und ganze Genres sind nur erklärbar, wenn man die Möglichkeiten und Leistungsgrenzen der Hardware dahinter kennt. Umgekehrt haben Computerspiele einen wesentlichen Anteil an der Weiterentwicklung der Computer. Denn sie gehören zu den leistungshungrigsten und populärsten Anwendungen und sind so die treibende Kraft des permanenten Leistungszuwachses der Computertechnik im privaten Bereich. Der Weg vom Odyssey (1972) zur Xbox (2001) wird in spannenden Geschichten nachvollziehbar, die von technischen Innovationen und ebenso von Rückschlägen und Irrwegen erzählen. Die Erfindung des digitalen Spiels und der Maschinen dahinter war keine ununterbrochene Erfolgsgeschichte. In der „Wall of Hardware“ des Museums können die Originale bestaunt werden.
1979
Novag | Chess Champion Super System
Schach - ein Urgenre der Computerspiele
Genaugenommen war das allererste Computerspiel ein Schachspiel. Programmiert wurde es 1956... [mehr]
1979
Mattel | Intellivision
Der VCS-Herausforderer
Als das Intellivision (Intelligent Television) in die Läden kam, dominierte der Atari VCS ... [mehr]
1979
MB | Microvision
Das erste programmierbare Handheld
Die Idee war bestechend: Man kombiniere die erfolgreichen Handhelds mit dem Prinzip der au... [mehr]
1979
Texas Instruments | TI 99/4
Der erste Heimcomputer mit 16-Bit-Prozessor
Mit dem TI 99/4 betrat 1979 ein Pionier der Halbleiterindustrie das Parkett des Heimcomput... [mehr]
 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 | 
Kontakt
Computerspielemuseum
Karl-Marx-Allee 93a
10243 Berlin

Telefon Besucherservice:
+49 30 6098 8577
(täglich 10-20 Uhr)