Hardwareklassik

Vom Odyssey zur Xbox

Unsere Onlineausstellung versammelt „Spielmaschinen“, die Computerspiele-Geschichte geschrieben haben. Viele Spieletitel und ganze Genres sind nur erklärbar, wenn man die Möglichkeiten und Leistungsgrenzen der Hardware dahinter kennt. Umgekehrt haben Computerspiele einen wesentlichen Anteil an der Weiterentwicklung der Computer. Denn sie gehören zu den leistungshungrigsten und populärsten Anwendungen und sind so die treibende Kraft des permanenten Leistungszuwachses der Computertechnik im privaten Bereich. Der Weg vom Odyssey (1972) zur Xbox (2001) wird in spannenden Geschichten nachvollziehbar, die von technischen Innovationen und ebenso von Rückschlägen und Irrwegen erzählen. Die Erfindung des digitalen Spiels und der Maschinen dahinter war keine ununterbrochene Erfolgsgeschichte. In der „Wall of Hardware“ des Museums können die Originale bestaunt werden.
1977
Atari | VCS 2600
VCS - Das dominierende Videospielsystem der 1970er- und frühen 1980er-Jahre
1976 zeichnete sich ab, dass sich das Geschäft mit den Heim-Pong-Konsolen dem Ende zuneigt... [mehr]
1978
Philips | Odyssey 2 / G 7000
Das erste Videospiel mit Tastatur
Nachdem 1977 die ersten richtigen Heimcomputer bewiesen hatten, dass es einen Markt dafür ... [mehr]
1978
Interton | VC-4000
Die einzige Videospielkonsole aus Deutschland
Das VC-4000 (Video Computer) gilt als die einzige deutsche Konsole. Tatsache ist, dass der... [mehr]
1979
Atari | 400/ 800
Ataris Einstieg in die Welt der Heimcomputer
Befragt man Nolan Bushnell, den legendären Atari-Gründer, was sein größter Fehler als Gesc... [mehr]
 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 | 
Kontakt
Computerspielemuseum
Karl-Marx-Allee 93a
10243 Berlin

Telefon Besucherservice:
+49 30 6098 8577
(täglich 10-20 Uhr)