Barrierefreiheit

Das Computerspielemuseum versucht seine Ausstellungen und Angebote allen Besucherinnen und Besuchern zugänglich zu machen.

Das Museum ist ebenerdig. Am Besuchereingang muss eine kleine Podeststufe überwunden werden. Für Rollstuhlfahrer steht hierfür eine mobile Rampe zur Verfügung. Unser Servicepersonal ist Ihnen dabei gerne behilflich. Bitte nutzen Sie die Klingel an der linken Säule vor dem Eingang.
Der Ausstellungsbereich ist rollstuhlgerecht, ein Behinderten-WC vorhanden.

Begleitpersonen
Für eine Begleitpersonen pro Schwerbehinderten (50 % MdE) gewährt das Museum freien Eintritt, bitte nehmen Sie Ihren Behindertenausweis mit.

Sitzmöglichkeiten
Für mobilitätsbeeinträchtigte Besucher stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.
Garderobe
Gegen einen Pfand von 10 € bieten wir Schließfächer für Wertgegenstände an.
Familienfreundlichkeit
In unserem Haus steht ein Wickeltisch zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass ein Kinderwagen bei hohem Besucherandrang nicht mit in die Ausstellung genommen werden kann. Der Kinderwagen kann in diesem Fall in der Garderobe abgestellt werden.
ideal auch mit Fahrrad
Ideal erreichbar ist unser Museum auch mit dem Rad - aus Richtung Alexanderplatz oder aus Richtung Warschauer Straße/Frankfurter Tor auf den Radwegen der Karl-Marx-Allee. Direkt am Museumsportal gibt es Fahrradständer. Wer vom Museum aus mit dem Rad zur City Tour starten möchte, erhält beim Service eine Bike Map im handlichen Taschenformat und findet gleich beim Eingang auch eine Station von „Call a Bike“.
Stadtrundfahrt
Start zur CITY CIRCLE TOUR am Museum. Tickets erhalten Sie beim Busfahrer.